Der O-Ring-Heber von Rainer Holland


Dieser hochwertige O-Ring-Heber ist reine Handarbeit und sehr gut geeignet, um O-Ringe an Unterwasserkamera-Gehäusen zu entnehmen und wieder einzusetzen.
Es gibt ihn nur hier.
O-Ring-Heber in Aktion 1

 

Die empfindlichen Kunststoffnuten für die O-Ringe werden durch den O-Ring-Heber in keiner Weise belastet oder gar verkratzt. Die O-Ringe können sofort und sicher entnommen werden. Fehlversuche und Pröbeln entfallen.

 

O-Ring-Heber Haken 1


Der Haken ist aus Edelstahl und für die sehr speziellen Anforderungen maßgefertigt:
- absolut gerundet und poliert
- O-Ring gerecht geformt
- die runde "Kralle" ist sehr schlank
- rostfrei und robust
- antistatisch, somit sauber

O-Ring-Heber in Aktion 2

 


Beim Entnehmen des O-Ringes entstehen keine Belastungen am O-Ring, da die "Kralle" breit und ideal geformt ist. Alles ist gerundet und poliert. Kratzer, Schnitte oder Einrisse entstehen nicht.

O-ring-Heber Haken 2




Der Griff ist aus klarem Kunststoff. Haken und Griff sind im Schmelzverfahren miteinander verbunden und bilden eine absolute Einheit.
Bei Seegang kann der O-Ring-Heber nicht vom Tisch rollen.

Die unteren zwei Bilder zeigen den O-Ring-Heber in weiteren Abschnitten der Handhabung.

O-ring-Heber in Aktion 3O-Ring-Heber in Aktion 4

Die Herstellungszeit ist etwa 1 Stunde. Nicht alle Teile gelingen sofort. Hinzu kommen Materialien und Poliermittel. Der Preis ist 25,- Euro inklusive Versand.
Ich habe übrigens auch schon Exemplare für Linkshänder hergestellt, was sehr geschätzt wurde.

 

Anleitung zum Gebrauch des O-Ring-Hebers

Abnahme:
Den O-Ring-Heber in die rechte Hand nehmen, so dass das Griffende in der Handfläche liegt dann mit der „Kralle“ vorsichtig hinter den O-Ring fassen.
Jetzt den O-Ring-Heber am Griff nach rechts drehen.
Die „Kralle“ greift hinter den O-Ring.
Durch Weiterdrehen und etwas Schieben das „Knie“ des O-Ring-Hebers hinter den O-Ring gleiten lassen.
Nun den O-Ring auf dem „Knie“ hängend aus der Nut herausheben.

Aufsetzen:
Den O-Ring-Heber in der rechten Hand halten, so daß das „Knie“ unten liegt.
Den sauberen und gefetteten O-Ring in das „Knie“ hängen.
Den frei hängenden Teil des O-Ringes in die O-Ringnut bringen und dort mit einem Finger der linken Hand festhalten.
Den O-Ring mit dem O-Ring-Heber etwas ziehen und in die Nut gleiten lassen.
Den O-Ring-Heber mit einer Linksdrehung herausdrehen.

Haftungsausschluss:
Für eventuelle nachteilige Folgen durch den Gebrauch des O-Ring-Hebers kann Rainer Holland nicht haftbar gemacht werden.

Für weitere Informationen oder für eine Bestellung bitte mailen.



Es startet dann Euer eigenes E-Mail Programm.

Zurück nach oben

Zurück zur Hautnavigation